Outdoor

5 Tipps für das Wandern auf dem Höga Kustenleden

Tipps für das Wandern auf dem High Coast Trail (Hohe Küste Wanderweg)

Gastartikel | Johannes hat im August detailliert über seine Wanderung auf dem High Coast Trail, dem Höga Kustenleden, berichtet. Heute teilt er seine fünf besten Tipps für diese Wandertour an Schwedens wunderschöner Ostküste (übrigens meine Lieblingsregion!).

 

mehr lesen

High Coast Trail - Der Höga Kustenleden

Wandern auf dem High Coast Trail

Gastartikel | Der Hohe Küste Wanderweg, High Coast Trail, Höga Kustenleden: Frische Meeresluft und eindrucksvolle Felslandschaften, 128 Kilometer entlang der schwedischen Ostküste - mitten durchs UNESCO Weltnaturerbe. Schweden und so Gastautor Johannes hat den Trail im Juli mit seiner Hündin Tessa bestritten. Hier sein Bericht:

 

mehr lesen

Auszug aus dem Segeltagebuch

Blogpost: Auszug aus dem Segeltagebuch (Segeln in Nordschweden)

Den größten Teil des Sommers 2017 verbringen wir auf Kaja. Sie ist das schmucke kleine Holzboot, das Arne nicht nur sein Eigen nennt, sondern das er auch selbst entworfen und gebaut hat. Nachdem sie viele Jahre in der Umgebung Umeås verbracht hat und in den Kvarken in Nordschweden umhersegelte, ist es jetzt an der Zeit für einen Umzug. Wohin genau ist noch unklar. Wir werden sehen, wie weit wir kommen und wohin uns der - recht unbeständige - Wind weht...

 

mehr lesen

Wenn in Schweden Winter ist und sich das Nordlicht zeigt

Schweden und so Post: Wenn sich in Schweden das Nordlicht zeigt... Foto von Arne Gerken

Nordlicht, Polarlicht, Aurora borealis. Norrsken. Wie ist das eigentlich mit dem Polarlicht in Schweden? Was genau ist das, wann ist die beste Zeit Nordlichter zu sehen und wo sollte man dafür hinreisen? Wir versuchen uns an der Beantwortung dieser Fragen...

mehr lesen

Outdoor Frühstück (Rezept) - Schnell, einfach, leicht und vegan friendly

Outdoor Frühstück selber machen (Rezept) - Schnell, einfach, klein und leicht

Gerade auf Mehrtagestouren, möchte man so wenig wie möglich mitschleppen. Jedes Gramm wird eingespart, um den Rücken zu schonen. Und wenn man so richtig draussen ist, und keine Möglichkeit hat zwischendurch den Proviant aufzustocken, dann muss auch dieser, inklusive Küchenkram mit ins Gepäck. (Denn ausschließlich Wildkräuter, Beeren und Pilze machen ja nun auch nicht satt...)

Viele Outdoorfood-Anbieter haben gefriergetrocknete Gerichte (auch Frühstücksvariationen) im Sortiment. Einige sind zwar gut, oft aber sehr teuer. Vor allem beim Frühstück, kannst du nicht nur Geld, sondern auch Platz und Gewicht sparen, wenn du es dir vor deiner Wandertour einfach selbst zubereitest.

Ich habe dir ein ganz einfaches Rezept aufgeschrieben das du easy-peazy an deine Bedürfnisse anpassen kannst.

mehr lesen

#cloudporn - Geschichten am Himmel

Blogparade zum Thema Wolken

WARNUNG/CAVE/OBS: Dieser Artikel besteht zu großen Teilen aus Fotos von Wolken. Leser, die diesen wenig abringen können, werden kaum Spaß beim Lesen und Anschauen haben ;-)

 

mehr lesen

Die Moosbeere in Schweden - Tranbär

Die Moosbeere in Schweden | Schwedenundso.de

 

Es ist kühl, der Himmel ist grau, das Moor ist feucht. Das Dunkelgrün der Fichten erscheint vorerst die strahlendste Farbe des Tages zu sein. Gewappnet mit Wollmützen und Gummistiefeln, Tee und Käsestullen sind wir auf alles vorbereitet. Wir sind zum Beerenpflücken verabredet. Moosbeeren genauer gesagt.

 

mehr lesen

Im Kellerwald mit Ranger Bieber

Ebereschen und Ausblick. Nationalpark Kellerwald-Edersee, Hessen, Deutschland

 

Es kann nicht immer Schweden sein. Manchmal fehlt es an Zeit oder Geld für den Skandinavientrip. Aber das ist oft auch nicht so schlimm. Denn es gibt auch in Deutschland so viel zu entdecken. So könnte man zum Beispiel einen total schwedischen Trip nach Berlin unternehmen und im Café Stockholm seine Blåbärsoppa schlürfen. Und auch für Outdoorfans gibt´s jede Menge im Angebot. 
 
mehr lesen

Lass uns rausgehen - #ItsGreatOutThere

Lass uns rausgehen! #ItsGreatOutThere

 

Gesponserter Artikel | An den Fotos und Texten hier auf dem Blog, aber auch zum Beispiel an den Facebookbeiträgen von Schweden und so wird eines ganz deutlich: Wir sind gern draußen! Und das nicht erst seit gestern. Einige unserer schönsten Erinnerungen haben wir nicht in irgendeiner Großstadt oder vor dem Fernseher eingesammelt, sondern draußen in der Natur. Warum? Because #ItsGreatOutThere :-)

 

mehr lesen

Herbst in Schweden

Rosaroter Sonnenuntergang - Herbst in Schweden

 

Der Sommer in Schweden ist recht kurz. Zumindest was die sommerlichen Temperaturen betrifft. Der September fällt meist schon wieder eher in die Kategorie der Herbstmonate. Obwohl noch viele Sommeraktivitäten möglich sind, nimmt der Touristenstrom erstmal ein wenig ab, bevor es im Winter wieder viele Menschen nach Skandinavien zieht. Als Herbstkind finde ich besonders diese Monate zwischen Sommer und Winter verlockend für eine Schwedenreise und habe dir hier ein paar Tipps für dem Herbsturlaub in Schweden zusammengestellt.

mehr lesen

Die Leuchtturm Insel

Wer zu Wasser zum Hafen in Holmsund oder davon weg will, der passiert mit seinem Boot einen kleinen Irrwald aus Inselchen, Steinen und Seezeichen. Und Fjärdgrund - die Leuchturminsel. N 63 40, O 20 21.

mehr lesen

Blaubeeren in Schweden

Blaubeeren in Schweden

Die Blaubeere. Nicht nur eine der am häufigsten auffindbaren, sondern auch eine der leckersten essbaren Beeren Schwedens. Sie ziert die Wälder Skandinaviens in Fülle und Üppigkeit, ihr Sammelgebiet ist riesig. Die schöne Waldbeere erfreut sich größter Beliebtheit unter den Beerensammlern und hat darum auch unzählige regional unterschiedliche Namen in allen Sprachen die man spricht, wo die Beere wächst. Auf Schwedisch blåbär, auf Deutsch Blaubeere oder Heidelbeere - beide Namen sind offiziell und bezeichnen die gleiche Pflanze.
 

mehr lesen

4000 Kilometer - Mit Hund durch Schweden Teil 3

Gastartikel | Johannes war Ende Mai/Anfang Juni mit seiner Hündin im Schwedenurlaub. Wie das so war, wie ein Schwedisch-Sprachkurs ablaufen kann, wie seine Reiseroute ablief und was er sonst noch so erlebte liest du hier. Auf 4000 Kilometern mit Hund durch Schweden. Falls du´s verpasst hast, hier sind Teil Eins und Teil Zwei.

 

Jetzt aber! Vorhang auf für Johannes und den dritten Teil des Erfahrungsbericht seiner Schwedenreise 2016:

mehr lesen

4000 Kilometer - Mit Hund durch Schweden Teil 2

Gastartikel | Johannes war im Mai mit Hündin Tessa in Schweden. Wie das bereisen des schönen Landes mit Hund ist und wie ein Sprachkurs ablaufen kann, erzählt er dir hier. Du findest seine Reiseroute heraus und erfährst, was er sonst noch so erlebte, auf 4000 Kilometern mit Hund durch Schweden.

Im ersten Teil berichtete er von der Anreise und der Westküste Schwedens. Vorhang auf für Johannes und den zweiten Teil seiner Erfahrungen im Schwedenurlaub:

mehr lesen

4000 Kilometer - Mit Hund durch Schweden Teil 1

Gastartikel | Johannes war Ende Mai mit seiner Hündin Tessa in Schweden auf Tour. Wie das bereisen des schönen Landes mit Hund war und wie ein Schwedisch-Sprachkurs ablaufen kann berichtet er dir hier. Außerdem findest du seine Reiseroute heraus und erfährst, was er sonst noch so erlebte, auf 4000 Kilometern mit Hund durch Schweden.

 

Vorhang auf für Johannes und den Erfahrungsbericht seines Schwedenurlaubs im Mai 2016...

mehr lesen

Gib Gummi!

Finnische Nokian Gummistiefel und Bobbycar

Sie kommen in allen erdenklichen Formen und Farben daher. Von arbeits- bis alltagstauglich, von praktisch bis stylish. Die Rede ist vom urskandinavischen Kleidungsstück: Dem Gummistiefel. Eigentlich gelten nur kniehohe, wasserdichte Stiefel als solche. Aber mittlerweile gibt es sie auch mit Kurzschaft, im Biker Style, in Sneakerform und sogar als Wedges.

 

Wie kam es zur Idee, wie bewahrt man sie auf und muss man die Dinger eigentlich pflegen? Ich hab mal ein wenig getestet und recherchiert.
mehr lesen

Wildkräuter Bratlinge (Rezept)

Es ist Frühling (fast schon Sommer!) und alles sprießt und blüht. Ich habe mir dieses Jahr nicht nur auferlegt meine nähere Umgebung besser zu erkunden, sondern auch dessen Pflanzenwelt. Deshalb wälze ich seit einigen Wochen Garten- und Bestimmungsbücher und gehe nicht mehr ohne Sammelbehälter wandern oder spazieren. Auch meine Ernährung besteht zu einem guten Teil aus Wildkräutern. Zumindest seitdem ich sie einigermaßen unterscheiden kann...

mehr lesen

Blüten, Bärlauch, Biologen

Er ist da. Der Frühling. Nicht in Schweden, da geht das Ganze erst gegen Mai richtig los. Wohl aber hier in Deutschland. Es ist grün, es ist bunt und alles sprießt. Und es ist Zeit fürs Kräutersammeln. Normalerweise müsste ich dafür mit einem Bestimmungsbuch im Rucksack losziehen. Aber an diesem sonnigen Frühlingstag Anfang April kann ich mir das sparen: Stattdessen nehme ich den Biologen meines Herzens an die Hand. Er wird mich vor der Verwechslung von Bärlauch und Maiglöckchen bewahren (gibts die überhaupt schon?). Wir machen uns auf, uns eine leckere Abendmahlzeit zu sammeln. Eine Kräutercreme soll es werden, oder ein Wildkräutersalat. Oder doch Nudeln mit Bärlauchpesto? Mal sehen was wir finden...

mehr lesen

Schneeschuhwandern - Erfahrungen und Tipps

Schneeschuhwandern. Erfahrungen und Tipps

Menschen bewegen sich seit Tausenden von Jahren auf Schneeschuhen fort. Ist auch kein Wunder, denn die lustig anzuschauenden Dinger haben eine Menge Vorteile. Was ist das Besondere am Wandern mit Schneeschuhen? Wie fühlt sich das an und was gibts zu beachten? Ich hab mir das mal angeschaut…

 

mehr lesen

Auf Schneeschuhen im Skuleskogen - High Coast Winter Classic

Welcher Idiot latscht im Winter bei Minusgraden, mit 20 Kilo Gepäck auf dem Rücken, durch den Wald und kraxelt Berge im Tiefschnee hoch? Na ich. Und circa 200 andere Verrückte.

Letztes Wochenende, vom 18.-20. Februar 2016, fand das Höga Kusten / High Coast Winter Classic an der Hohen Küste in Schweden statt. Ein großes Winterspektakel, eine fast 40 Kilometer lange Wanderung auf Schneeschuhen (die übrigens nicht mehr wie Tennisschläger aussehen, Mama).

mehr lesen

Der Tag an dem wir in Norwegen einschneiten

Pünktlich zum Jahresanfang ist der Winter auch in Deutschland angekommen. All den verwirrten Pflanzen und Tieren, die schon wieder Frühlingsgefühle zu haben schienen, zum Trotz.

 

Ich hab´ mich schon richtig nach Schnee und Kälte gesehnt. November und Dezember kann man vielleicht noch grau und warm aushalten, aber irgendwann ist es doch wirklich auch Zeit für echten Winter. Mit Schnee und so. Und anscheinend habe ich meine Winterklamotten doch nicht unnütz von Schweden nach Deutschland geschleppt.

 

Bei all dem schönen Schnee denke ich an den Februar vor zwei Jahren zurück. Wir waren für einige Tage mit dem Auto in Norwegen unterwegs...

mehr lesen

Das Ungeheuer vom Tavelsjö

Das Ungeheuer vom Tavelsjö

Immer wieder kommt es zu unerklärlichen Bewegungen auf dem Tavelsjö. Von kleinen Strudeln hin zu wellenartigen Bewegungen. Die Erklärung liegt auf der Hand: Es gibt im See ein Ungeheuer.

 

Das Untier vom Tavelsjö. Das Tavelsjöodjur.

 

Wir haben uns auf den fast 25 km langen Weg gemacht, es zu finden...

mehr lesen

Auf Planken im Moor

Auf Planken im Moor

 

Strahlender Sonnenschein, knackige Null Grad.
Es ist einer dieser Tage.

Einer der Tage an denen unbedingt etwas unternommen werden muss. Das Wetter ist zu schön, um am Schreibtisch zu sitzen.

Praktisch, dass ich gerade in Nordschweden bin. Hier muss ich eigentlich nur die Haustür öffnen. Und stehe im Wald. Schnell packe ich einen Rucksack, heißer Tee und Käsebrot inbegriffen, und mache mich auf die Socken.

 

Ich will ins Moor. Ins Grössjöns Naturreservat!

mehr lesen

Die Schattenseite des Beerenpflückens (Teil 2)

Die Schattenseite des Beerenpflückens

Im ersten Teil zum Thema Beeren in Schweden, habe ich euch von unterschiedlichen Sorten berichtet. In diesem Teil geht es um das Pflücken. Der Bedarf an frisch gepflückten Beeren ist groß in Schweden. Groß- und Unterhändler kaufen kiloweise was ihnen gebracht wird. Wer es ihnen bringt, ist dabei egal. Und der Preis meistens gering. Kaum ein Schwede sieht das Beerenpflücken als lukrative Einnahmequelle. Aber wer pflückt denn dann die ganzen Beeren?

mehr lesen

Auf Beerenjagd in Schweden (Teil 1)

Auf Beerenjagd in Schweden

In Schweden gibt es nicht nur Bären, sondern auch Beeren. Und diese im Überfluss. Schwedens Beerenwelt ist vielfältig und es gibt tatsächlich einige Sorten, von denen ich vorher nie gehört hatte. Viele von ihnen sind essbar und das Beeren sammeln macht großen Spaß. Da wir schon so einige Stunden auf „Beerenjagd“ verbracht haben, möchte ich dir einen Überblick geben.

mehr lesen

Segelgedanken. Oder so.

Segelgedanken. Oder so.

 

Ich bin im Cockpit. Der Wind streicht mir mit kalter Luft über Gesicht und Hände. Ich fröstele, während sich meine Lungen mit Sauerstoff füllen.

Um mich herum: Wasser.

Und Himmel. Eine blaue Welt. Nichts anderes. Kein Land in Sicht. Das Boot ist für den Moment mein Land. Trägt mich, hält mich und gibt mir das Gefühl, einen Boden unter den kalten Füßen zu haben. Oder zumindest einige Meter Boden. Denn darunter ist es schließlich wieder: Das Wasser. Pouncer fliegt friedlich darüber hinweg.

 

mehr lesen

Ein Tag auf See

Ein Tag auf See.

Wir segeln von Norwegen nach Russland. Können manchmal in der Ferne Festland erkennen, manchmal nicht. Die meiste Zeit segeln wir, aber manchmal läuft unterstützend der Motor mit. Hier die Beschreibung eines Segeltages auf der Barentssee.

mehr lesen

Lust auf Meer

Lust auf Meer.

Während der Segelei des letzten Monats, war ich mir zeitweise unschlüssig.

 

Unschlüssig was ich vom Segeln halten soll. Unschlüssig ob ich jemals wieder ein Boot betreten würde. Unschlüssig ob ich mit Wasser überhaupt noch etwas zu tun haben will.

 

Nun bin ich schon einige Tage wieder zurück. Und meine Unschlüssigkeit hat sich in Seifenblasen aufgelöst.

 

Ich habe immer noch Lust aufs Segeln.

Und Lust auf Wasser.

Lust auf Meer eben.

 

Und dieser habe ich in den letzten Tagen nachgegeben.

 

Wir waren seit der Rückkehr schon zweimal segeln. Jeweils mit guten Freundinnen.

Eine von ihnen eine Segeljungfrau, die andere eine Meerjungfrau.

 

mehr lesen

Eine nordschwedische Juni Safari - Sumpfige Kreaturen, Orchideen und Fleischfresser

Junisafari. Sumpf, Orchideen und fleischfressende Pflanzen

Endlich wird es farbiger hier. Und ich meine nicht die Sonnenuntergänge, die sind auch im Winter schön! Ich meine die Pflanzenwelt: Schweden erwacht! Das Grün ist nicht mehr nur ein Abklatsch seiner selbst, sondern ein sattes, saftiges Grün. Hinzu kommen Gelb (unzählige Löwenzahnblüten säumen die Straßen und Wiesen), Blau, Weiß und Lila. Fast schleicht sich bei mir der Gedanke ein, dass hier doch noch irgendwann Sommer werden könnte. Jedenfalls machen wir uns auf den Weg, um herauszufinden, was sich da so farbenfroh aus der Erde schiebt und sich Flora Schwedens nennt.

mehr lesen

Segeltrip 2015: Es geht endlich los!

Segeltrip 2015: Skandinavien Umsegelung!
Kartenmaterial für den russischen Teil des Segeltrips

Ich hatte es ja im Newsletter schon erwähnt: Ein großer Trip ist geplant! Meine Freundin Charlotte segelt vom Norden Norwegens ums Nordkapp, durchs Weiße Meer, durch die russischen Kanäle und an der Küste Finnlands entlang, zurück in Richtung Schweden. Die Crew wechselt während der Tour und Arne und ich dürfen für eine Etappe auch dabei sein!

 

Dieser Post soll eine Art Zusammenfassung werden - ich werde ihn regelmäßig updaten.

 

mehr lesen

Eine Liebeserklärung - An meine Boots

Meine Crocs Stiefel. Eine Liebeserklärung.

Im Folgenden gehts um Crocs. Crocs-Stiefel um genau zu sein. Warme Crocs-Stiefel. Vielleicht kommt dir das Thema "warme Schuhe" albern vor. Aber für mich, den altbekannten Frostköttel, ist das durchaus relevant! Vor allem hier im Norden, wo es selbst im Sommer noch recht frisch sein kann. Grund genug, dir hier meine Lieblingsteile, meine Crocs Boots, vorzustellen!

mehr lesen

Der Skuleskogen Nationalpark - Warum sich der Besuch lohnt und 8 Dinge, die du unbedingt tun musst!

Der Skuleskogen Nationalpark - Warum sich der Besuch lohnt und 8 Dinge die du unbedingt tun musst.

 

Der Nationalpark Skuleskogen ist ein Park mit mystischem Flair, aufregender Geschichte und wunderschöner Natur. Hier erfährst du, warum sich der Besuch lohnt und was du dir nicht entgehen lassen darfst!

mehr lesen

WEITERE KATEGORIEN: