#cloudporn - Geschichten am Himmel

Blogparade zum Thema Wolken

WARNUNG/CAVE/OBS: Dieser Artikel besteht zu großen Teilen aus Fotos von Wolken. Leser, die diesen wenig abringen können, werden kaum Spaß beim Lesen und Anschauen haben ;-)

 

Holzmast ohne Segel und Himmel

 

Bee ruft zur Wolkenparade! Da bin ich natürlich dabei! Könnte von mir sein. Nur hätt´ ich mich nicht getraut, aus der Idee wirklich was zu machen. Schaut mich doch alle Welt (allen voran der Mann) immer mit ´nem großen Fragezeichen im Gesicht an, wenn ich beschreibe, was ich grad im Himmel erkenne…

 

Manchmal sagen sie „Jupp, hast recht!“, nur um irgendwann später zuzugeben, dass sie nicht sehen, was ich sehe. Ich versteh´ einfach nicht, wie sie die Wolkenwerke nicht auch gleich als das erkennen, was sie eindeutig zeigen!

 

Darum: Danke Bee! Ich fühl mich nicht mehr allein mit meiner Wolkenschausucht!

 

Himmel über Norwegen

 

Ich nutze jede Gelegenheit um in den Himmel zu schauen. Beim Spazierengehen, beim Wandern, beim Autofahren, beim Vorm-Haus-Sitzen. Meine Halswirbelsäule macht das gern mit. Sie ist es gewohnt. Wetter ist so spannend! Sonnenuntergänge sind so vielfältig, Sternschnuppen so verträumt und Nordlichter so unglaublich! Und Wolken. Ja, Wolken sind wunderbar!

 

 

Ich schau schrecklich gern Wolken an. Verfolge sie auf ihrem Weg da oben.

 

Sie kommen in verschiedensten Formen und Farben daher. Können Dinge imitieren, oder vorhersagen. Sie sprechen von Wind und von Regen, von Gewitter, vom Wetterumschwung. Und manchmal erzählen sie Geschichten am Himmel.

 

Am häufigsten seh ich Tiere und tierähnliche Gestalten - alle paar Tage fliegt Fuchur meinen Himmel entlang. Manchmal gibts auch psychedelische Muster, freakige Formen, oder verträumte Wellen.

 

Wolken, vom Flugzeug aus und von der Sonne angestrahlt

 

Selten habe ich eine Kamera dabei, wenn mir was Tolles am Himmel begegnet.

 

Dachte ich zumindest. Nach dem Durchforsten des Foto-Archivs, fiel es mir jetzt aber doch schwer eine Auswahl zu treffen. Selten sind die Wolken Mittelpunkt oder Hauptaugenmerk der Bilder. Aber immer tragen sie zur Stimmung, zum Ganzen bei.

 

 

Ich habe Schäfchenwolken gefunden und Wolkenfetzen, Gewitterwolken, Schleierwolken und Wolkenstreifen. Weiße Wolken, graue Wolken, schwarze Wolken, lilane und orange-farbene Wolken. Und Wolken, die mit lustigen Kameraeinstellungen aufgenommen wurden.

 

Düstere Wolken und Windsteuermaschine

 

Mein Lieblingswolken-Thema ist eindeutig: Wolken in Kombination mit Wasser...

 

Wolken oben, Wolken unten

Bis die Wolken wieder lila (rot, orange, rosa) sind

Schwedischer Herbst, rosa-graue Wolken
Himmel in Pastell
Sonnenuntergang, knall-orange, Arkhangelsk Russland

Wen interessiert der abtauchende Wal, da ist ein Wolkentier!

Regen über Dalarna

Regen und -bögen in Amerika

Regen über´m Grand Canyon

...aber Sonne gibt´s da auch

Nuvola italiana

Wolken über Hamburch

Wolken und Wasser

Der Moment in dem du dich fragst, wo Wolke aufhört und Schnee anfängt.

Der Moment in dem du überlegst, ob du schnell in deinen Überlebensanzug steigst.

Und zum Schluß noch ein Favorit (Solowetzki Inseln)

Text: Rike Jütte

Fotos: Arne Gerken und Rike Jütte

Das könnte dich auch interessieren:

Danke fürs Lesen!

Zurück zum Blog? Hier...

Seite teilen?

 

Nichts mehr verpassen?! Lies auf feedly oder bloglovin mit!