Warum es so schwierig ist schwedisch zu lernen - Und Tipps, wie es dann doch klappt!

Blogpost: Warum es so schwierig ist schwedisch zu lernen und Tipps wie es dann doch klappt

Es ist am einfachsten eine Sprache zu lernen, wenn man sich im Land befindet. Ja, das stimmt soweit. In Schweden ist es trotzdem schwierig. Denn nahezu jeder, egal welchen Alters, spricht nicht nur gut, sondern auch gern Englisch (und viele sogar deutsch). Im schwedischen Fernsehen werden viele Filme im Original mit Untertiteln ausgestrahlt und nicht übersetzt gesprochen. So lernen vor allem Kinder und Jugendliche schon früh die ersten englischen Vokabeln.

 

Um sich bei einem kurzen Aufenthalt zurechtzufinden, ist es nicht nötig Schwedisch zu sprechen oder zu verstehen. Trotzdem freuen sich die Schweden, wenn man sie mit hej begrüßt und sich mit tack bedankt.

 

Da ich meinen Aufenthalt für mindestens einige Monate geplant habe, möchte ich in der Lage sein, mehr als nur "ja, nein, danke, schön und tschüss" zu sagen. Das sähe übrigens so aus:


ja nej tack bra hej



Wenn du auf der Suche nach einfachen Vokabeln für den Schwedenurlaub bist, lies einfach hier weiter: Schwedisch für den Urlaub.

Ich habe dir alles wichtige kurz und übersichtlich zusammengestellt. Vom Begrüßen und Verabschieden, hin zum Hilfe rufen und flirten. Schau mal rein!

Linktipps:

  • Ricarda widmet dem Thema Schwedisch lernen gleich ihre ganze Webseite! Sie testet auf schwedisch-lernen.org verschiedene Möglichkeiten und durchleuchtet Angebote. Immer auch kombiniert mit Schwedenwissen!
  • Björn Engdahl und Uwe Zimmerman haben einen weiteren Schwedisch Online Lernen Kurs entwickelt: Onlineswedish (auf deutsch und englisch).

Schwedisch lernen

Das Lernen der schwedischen Sprache ist für Deutsche relativ einfach: Die Sprachen sind nämlich eng verwandt! Viele Wörter sind sich sehr ähnlich, was vor allem das Vokabeln lernen leicht macht. Sehr anders als die deutsche, ist hingegen die schwedische Aussprache. Diese würde ich als eher schwer zu lernen bezeichnen. Aber Akzente sind ja sympathisch und akzentfreies Sprechen lernt man sowieso nur als Kind unter Zehn (und davon sind wir wahrscheinlich alle mittlerweile recht weit entfernt...).

 

Im Folgenden habe ich Tipps und Möglichkeiten zum Schwedisch lernen herausgesucht. Du findest Buch-, Radio- und Filmempfehlungen und auch Tipps für Off- und Online Schwedisch Kurse. Ich hoffe, du findest für dich die richtige Lernmethode und kommst schnell voran :-)

 

Manches ist wirklich leicht zu verstehen. Zum Beispiel Sägewerk = Sågverk.

Schwedisch lernen mit Büchern

Weil ich auch gern zu den über 10 Millionen Schwedisch Sprechenden gehören würde, habe ich in Deutschland einen VHS-Kurs gemacht. Dieser war allerdings sehr stark auf Anfänger ausgerichtet, sodass ich das Gefühl hatte, es ginge kaum voran. Wir haben zum üben die Javisst-Bücher benutzt. Diese setzen sich aus einem Kurs-, einem Arbeitsbuch und einer CD zusammen. Sie sind schön gemacht, ordentlich strukturiert und durchdacht. Allerdings durch die vielen Partner- und Gruppenübungen nicht für´s Selbststudium geeignet. 

 

Für das eigenständige Lernen habe ich mir, auf die Empfehlung einer Freundin hin, das Buch Colloquial Swedish - The Complete Course for Beginners* zugelegt. Damit komme ich weit besser zurecht und habe das Gefühl, schnell Fortschritte zu machen. Das Buch ist, wie am Titel erkennbar, auf Englisch. Man könnte meinen, das macht es schwieriger. Tut es aber nicht. Ich weiss nicht genau woran es liegt. Vielleicht wird durch das englische schon mal eine Art "Sprachschublade" im Gehirn geöffnet, die das Lernen vereinfacht?! Das Buch (plus CD) ist jedenfalls absolut empfehlenswert fürs Selbststudium!

 

Zwei Blogleserinnen haben aktuell die Tala svenska Bücher* empfohlen. Ich habe damit selbst keine Erfahrungen, gebe das hiermit aber weiter. Denn es ist sicher für viele einfacher, Schwedisch aus einem deutschen Buch, statt aus einem englischen zu lernen.

 

Als Ergänzung zu Lernbüchern, ist das Lesen von schwedischen Kinderbüchern nicht zu verachten. Leichte Wörter, kurze Sätze: Optimal zum Üben! Das gleiche gilt für Comics: Donald Duck heißt in Schweden Kalle Anka und in den Hälge Comics, erlebt der Älg (Elch) namens Hälge allerlei lustige Geschichten.

 

Und wenn du schon etwas fortgeschritten bist, mehr verstehst und umgangssprachliches Schwedisch lesen möchtest, such dir einen schwedischen Blog zu einem Thema das dich interessiert, dem du regelmäßig folgen kannst (bloggportalen.se hat eine große Auswahl und auf svenskaresebloggar.se findest du Reiseblogs aus Schweden). Oder schau mal auf 8Sidor oder sesam vorbei - beide Seiten sind bewusst in leicht verständlichem Schwedisch geschrieben!

Kostenlos Schwedisch lernen (online)

Klar, wenn man sie nicht geschenkt bekommt, kosten Bücher Geld. Eine Alternative zum Kauf der Bücher zum Schwedisch lernen bieten diverse online Angebote. Viele davon geben nur einen kleinen Teil ihres Kurses kostenlos ab und wer tiefer gehen möchte, muss dann auf die Bezahlvariante umsatteln. Macht ja eigentlich auch Sinn, denn die Erstellung eines Sprachkurses ist schließlich mit Zeit und Geld verbunden. Empfehlenswert finde ich den Schwedischkurs von Sprachenlernen24* oder das Schwedisch-Lernprogramm von Babbel*. Toll aufgebaut, schlicht in der Handhabung und schnell effektiv. Beide beginnen mit einem kostenlosen Probeteil. Probiers mal aus!

 

Wenn du die Low Budget Sprachlern-Schiene fahren möchtest, oder einfach ein besserer online als aus-dem-Buch Lerner bist, gibts da auch noch weitere Möglichkeiten!

 

Zwei schöne Vokabeltrainer gibt es zum Beispiel hier und hier. Und hier findest du jeden Tag drei neue Schwedisch Vokabeln*.

 

Einen komplett kostenlosen Schwedisch-Sprachkurs online findest du auf duolingo. Allerdings musst du hier als Ausgangs- bzw. Lernsprache Englisch auswählen.

Schwedisch durchs Hören lernen

Das wirklich Schwierige an der schwedischen Sprache sind Aussprache, Betonung und Rhythmus. Um sich in diese Hineinversetzen zu können, macht es Sinn, so viel davon zu hören wie es nur geht. Anfangs ist es schwer, herauszuhören wo einzelne Worte beginnen und enden.

 

Ich mache mir, während ich etwas anderes tue häufig das Radio oder ein schwedisches Video an. Ich verstehe dabei nicht alles, aber ich lausche dem Sprachklang und habe das Gefühl, dass ich dadurch besser darin werde zu verstehen und nachzuahmen.

 

Auf Radio.de —> Sprache—> Schwedisch gibt es einen Haufen schwedischer Radiosender zum Onlinehören. Du findest sie auch direkt bei sverigesradio.se. Witzig ist zum Beispiel Radioapans knattekanalen: Radio für Kinder auf schwedisch :-)

 

Besonders empfehlenswert zum lernen ist auch klartext: Tägliche Nachrichten in verständlichem und langsam gesprochenem Schwedisch.

 

Nachdem ich mir die alten Astrid Lindgren Filme auf Schwedisch angeschaut hatte, bin ich dazu übergegangen, Aktuelleres zu schauen bzw. zu hören. Youtube hat eine tolle Sammlung schwedischer Filme, Kurzfilme und Reportagen. Und auch auf SvenskaFilmer ist die Auswahl sehr groß.

Filme auf Schwedisch mit deutschen bzw. englischen Untertiteln: Meine Favoriten

Fräulein Bemerkenswert und Torkel i Knipa. Der erste auf schwedisch mit deutschen Untertiteln, der zweite auf schwedisch mit englischen Untertiteln. Beide sind schöne und witzige Filme. Schau mal rein!

Schwedischer Film mit englischen Untertiteln

Schwedische Musik

Und wenn dir gesungene Sprache lieber als gesprochene ist, mach dir einfach schwedische Mukke an! Bei soundcloud, spotify, youtube und co. kannst du zum Beispiel nach "svenska musik", "musik på svenska", "Rock/Pop/Rap... på svenska" suchen.

 

Oder du hörst mal hier rein:

  • Glesbygd´n
  • Timbuktu
  • Veronica Maggio
  • Håkan Hellström

 

Schwedisch sprechen!

Das wichtigste für das Lernen einer neuen Sprache ist natürlich das Sprechen dieser. Es gibt überall Menschen die daran interessiert sind, die Sprache zu lernen die du sprichst. Im Gegenzug helfen sie dir dabei, eine neue Sprache zu lernen. Tandem-Partner zum Schwedisch sprechen üben kannst du zum Beispiel über craigslist finden! Obwohl richtige Treffen natürlich am schönsten sind, klappt das Ganze auch hervorragend über Skype (wenn ihr nicht im gleichen Land seid).

 


 

Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Liste schon Mal ein wenig weiterhelfen auf dem Weg zur Beherrschung der schwedischen Sprache! Und vielleicht hast du ja noch weitere Empfehlungen, über die sich Schwedisch Neulinge freuen würden? Hast du Tipps, die ich vergessen habe?

 

Wie kommst du mit dem Lernen voran? Ich freue mich auf Kommentare!

Text: Rike Jütte

Fotos: Arne Gerken und Rike Jütte


Danke fürs Lesen!

Zurück zum Blog? Hier...

Seite teilen?

 

Nichts mehr verpassen?! Lies auf feedly oder bloglovin mit!