Reisen in und nach Schweden

Urlaub in Schweden? Unbedingt!

Nach Schweden Reisen

Du planst Ferien in Schweden?

 

Hier findest du Infos zur Reise:

 

Im ersten Teil die Möglichkeiten um nach Schweden zu reisen und

im zweiten Teil Infos zum Reisen innerhalb Schwedens.

Bevor sich die Frage stellt, wie du dich in Schweden fortbewegen kannst, musst du erstmal nach Schweden kommen.

 

 

Das geht auf verschiedenen Wegen, und manchmal mit einer Kombi aus diesen.

Auf dem Landweg: über die Öresundbrücke

Kosten Öresundbrücke: (Einzelpassage) PKW 54 Euro, Motorrad 28 Euro

(Stand August 2016)

 

Übers Meer: Fähre.

 

Durch die Luft: Flugzeug. (Hier gehts zum Beitrag Günstig nach Schweden fliegen.)

Mit dem Bus nach Schweden

Einige deutsche Fernreise-Busgesellschaften bieten mittlerweile Fahrten nach Schweden an. Nicht bis weit in den Norden, aber bis Süd- und Mittelschweden. Darunter "Eurolines", " FlixBus" und auch die "IC Busse" der Deutschen Bahn.

Mit der Bahn nach Schweden

Die Deutsche Bahn bietet Europa Spezial Tickets an, mit denen du günstig nach Schweden fahren kannst. Und je nach Urlaubsplanung bietet sich vielleicht auch ein Interrail-Ticket an?!

Nach Schweden fliegen

Meistens bekommst du die besten Flüge über das Buchen direkt bei den Airlines. Die günstigsten: Neben "Ryanair" kann ich besonders "SAS - Skandinavian Airlines" und "Norwegian - Norwegian-Air-shuttle" empfehlen. Häufig ist es günstiger jeden Flug einzeln zu buchen, als die gesamte Strecke komplett. Das macht zwar etwas mehr Arbeit, lohnt sich aber!

 

Knotenpunkt für viele Flüge nach Schweden, und auch für Inlandsflüge, ist Stockholm. Ich habe dir Tipps für günstige Flüge nach Schweden aufgeschrieben.

Mit dem Auto nach Schweden fahren

Besonders komfortabel ist natürlich auch die Anreise mit dem eigenen Auto. Dann braucht man sich auch über die Fortbewegung innerhalb Schwedens wenig Gedanken machen. Mit dem Auto kommt man über die Öresundbrücke oder mit Hilfe von Autofähren nach Schweden. Lies hier, was es beim Autofahren in Schweden zu beachten gibt. Und hier gibts einen Trick zum Umfahren der Mautbrücke bei Sundsvall.

Mit der Fähre nach Schweden bzw. Norwegen / Dänemark

Die großen Anbieter von Fährverbindungen sind: StenaLine, Scandlines, TT-Line, Finnlines, und DFDS Seaways.

Fähren nach Skandinavien

Puttgarden – Rødby 

Helsingør – Helsingborg

Frederikshavn - Göteborg

Grenaa - Varberg

Rostock - Trelleborg

Travemünde - Trelleborg

Sassnitz - Trelleborg

Travemünde - Malmö

Kiel - Göteborg (Erfahrungbericht)

In Schweden Reisen

Busfahren in Schweden

In ganz Schweden gibt es viele Busunternehmen und Linienbusse, die die großen und kleineren Städte miteinander verbinden, sowie die Transporte von Hafen oder Flughafen in die Städte übernehmen. Diese sind eine tolle und günstige Alternative zum Fliegen! Und sollten deshalb unbedingt fürs Reisen innerhalb Schwedens in Betracht gezogen werden!

 

Anbieter sind u.a.:

SweBus

bus4you

Fjallexpressen

Tapanis Buss

YBuss

 

Bei Bussen musst du darauf achten, das Ticket vor der Fahrt zu kaufen. Dafür gibts manchmal Automaten oder Schalter am Busbahnhof. Üblicher ist aber die Onlinebuchung. Selbst bei innerstädtischen Bussen ist es oft unmöglich beim Fahrer zu bezahlen. Und wenn, dann nur mit Kreditkarte, selten mit Bargeld. Und dann gibt es noch die Möglichkeit einer komplizierten Zahlung übers Handy, aber wie das genau funktioniert, verstehen selbst einige Schweden nicht...

 

Eine tolle Übersicht über die Busgesellschaften Skandinaviens habe ich auf Skandinavien-Links gefunden.

Reisen mit der Bahn in Schweden

Bahnreisen in Schweden sind unbedingt empfehlenswert! Es gibt wunderschöne Strecken an den Küsten entlang, durchs Inland und durchs Gebirge. Anders als beim Selbstfahren mit dem Auto, kann man sich bei der Fahrt mit der Bahn ganz der wunderschönen Aussicht hingeben. Alle Züge haben eine Erste und eine Zweite Klasse und sind Nichtraucherzüge. Es gibt viele Nachtzüge mit Schlafwagen und diese werden gern und häufig genutzt.

 

Die großen Bahngesellschaften Schwedens sind:

SJ

Tågkompaniet

Snälltåget 

Inlandsbanan

 

Ein besonderer Tipp:

Wenn du vorhast viel mit der Bahn in Schweden unterwegs zu sein, besorg dir den Interrail Sweden Pass. Damit kannst du an jeweils 3, 4, 6 oder 8 Reisetagen innerhalb 1 Monats unbegrenzt Zugfahren. Und wenn du unter 26 Jahren alt bist, gibts den auch noch ermäßigt.

Inlandsflüge in Schweden

Ich buche Flüge normalerweise direkt bei den Airlines. SAS ist die Fluggesellschaft, die die meisten Inlandsflüge anbietet. Sie fliegt selbst viele kleine und abgelegene Flughäfen an. Mir haben die Flüge immer gut gefallen, denn es gibt Tee oder Kaffee for free, und neben normalem Handgepäck kann man auch noch ein Gepäckstück (bis 23kg) aufgeben, was im Ticketpreis schon inbegriffen ist.

Eine Alternative zu SAS ist in Schweden vor allem Norwegian (aber ohne Kaffee/Tee und Zusatzgepäck). Die meisten Flughäfen bieten Shuttle-Services (Bus, Bahn, Taxi) in die nächste, größere Stadt an.

Fähren innerhalb Schwedens

Auch innerhalb Schwedens findet Transport auf Fähren statt. (Ist bei der großen Anzahl der Inseln und Halbinseln ja auch kein Wunder.)


Vor allem die Fährnetze der Schärengärten Stockholms und Göteborgs sind gut ausgebaut, wie auch der Verkehr zu den großen Inseln Gotland und Öland. Auch auf die nördlich gelegene Insel Holmön kommt man schnell, einfach und sogar kostenlos mit der Fähre.

Mit dem Auto in Schweden unterwegs

Schweden eignet sich ganz hervorragend für Roadtrips und Autocamping. Die Straßen sind super. Wegen des langen und starken Winters sind vor allem die vielbefahrenen Straßen breit und gut ausgebaut und die winterlichen Straßenschäden werden erst im Frühling sichtbar, wenn der Boden nicht mehr gefroren ist.

 

Staus gibts so gut wie keine. Selbst in den Städten ist der Verkehr häufig durch große Kreisel statt durch Ampeln geregelt. Und das funktioniert erstaunlich gut.

 

Ein paar Dinge sind wichtig:

- Gurtpflicht

- Lichtpflicht

- Geschwindigkeitslimits beachten

- Winterreifen von Dezember bis März

- Warndreieck dabeihaben (und Schaufel!)

 

Hier gehts zum ausführlichen Beitrag, der hoffentlich alle Fragen zum Autofahren in Schweden beantwortet und auch noch mit allerlei Winter Tipps daherkommt!

 

Im Falle einer Autopanne, kann der “Assistancekåren”-Service angerufen werden:

020912912 (kostenlos innerhalb Schwedens)  oder

004686275757 (normale Telefongebühren).

 

Noch mehr Infos gibts auf der Seite der Straßenverkehrsbehörde.

Mitfahrgelegenheiten in Schweden

Das gemeinsame Fahren scheint wie auch das gemeinsame Wohnen noch nicht ganz in Schweden "angekommen" zu sein. Zwei Seiten, ähnlich unserer Mitfahrzentrale, habe ich zwar gefunden, aber noch nicht ausprobiert (wenn du damit schon Erfahrungen gemacht hast, bitte melden!): Skjutsgruppen, Samakning

Trampen in Schweden

Ist nicht unmöglich, aber auch nicht sehr üblich.

Ich bin noch dabei, meine Erfahrungen mit dem Trampen in Schweden zu sammeln. Bisher sind wir nie schnell, aber immer doch irgendwie mitgenommen worden. Häufig von Truckern und Zuwanderern. Selten von Schweden. Und wenn schwedisch, dann hielten Frauen. Was ich einen interessanten Punkt finde.

Fahrradfahren in Schweden


Klar! Vor allem in den Studentenstädten sind viele Schweden auf ihrem Cykel unterwegs. Selbst im Winter scheuen sie die verreisten Wege nicht, vor denen ich einen Riesenrespekt habe.

Die sportlichen Rennrad- und Trekkingfahrer sind außerhalb der Städte anzutreffen. Genauso wie die Familie mit "Kind und Kegel" bei der Sonntags-Radtour.

 

In den meisten Orten werden Fahrräder verliehen, um selbst auf Tour gehen zu können.

Weitere (ungewöhnliche?) Fortbewegungsmittel


Innerhalb Schwedens kannst du dich (auf kleineren Strecken) natürlich auch ganz anders fortbewegen. Sei es im Hunde- oder Rentierschlitten, auf Skiern, mit Schneeschuhen, im Motor- oder Segelboot oder mit Tretschlitten oder Skooter.

 

Und wenn du am liebsten zu Fuß unterwegs bist, hält Schweden unzählige, gut beschilderte Wanderwege und -routen für dich bereit!

Schlafen in Schweden

Im Beitrag Günstige und kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten für unterwegs habe ich dir ein paar Tipps zusammengesucht. Oder du schaust mal hier*:

 

Optimale Reisezeit

Es kommt natürlich sehr darauf an, welche Art Urlaub du in Schweden machen möchtest. Willst du Nordlichter sehen, Sonne genießen und baden oder Shoppen und Kultur in einer der Städte Schwedens? Im Artikel Klima und Jahreszeiten hab ich einige Hinweise dazu für dich!

Hast du noch Tipps?

Oder vielleicht ganz andere Erfahrungen gemacht als ich? Oder funktioniert einer der Links nicht mehr? Dann schreib mir, und ich kann die Liste ergänzen. Danke dir, tack så mycket!

Danke fürs Lesen!

Zum Blog gehts hier entlang.

Beitrag Teilen!?


Diese Seite enthält Werbung und einige der Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn du etwas darüber kaufst. Dich kostet das natürlich nichts!