Stockholm, Göteborg, Malmö - Schwedens größte Städte

Blogpost: Stockholm, Göteborg, Malmö - Schwedens größte Städte auf www.schwedenundso.de

 

Gesponserter Artikel | Knapp 40 Prozent der schwedischen Bevölkerung lebt in den drei größten Metropolregionen des Landes. In und um Stockholm, Göteborg und Malmö. Diese so unterschiedlichen Städte gehören zugleich auch zu jenen, in die es viele Urlauber zieht. Citytrip mit Sightseeing, Schlemmen, Shopping, Low-Budget oder Aktivurlaub - Schwedens Städte sind so vielfältig wie das Land an sich. Ich stelle die größten Städte kurz vor.

Stockholm

Das Stockholmer Stadshuset am Sergels Torg bei Nacht, erleuchtet
Nachts am Segels Torg

Stockholm ist Schwedens Hauptstadt, die größte Stadt des Landes und die einzige Millionenstadt. Zwei Millionenstadt, um genauer zu sein, den sie zählt 2.260.795 Einwohner. Dabei zählt nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die 26 Gemeinden, die zur Provinz Stockholms län gehören.

 

Stockholm hat sich selbst „Capital of Scandinavia“ getauft und ist bei Touristen ebenso beliebt wie bei vielen Schweden. Die auf Inseln gebaute Stadt kommt mit einer wunderschönen Altstadt und dem größten genutzten Palast der Welt daher. Außerdem hat sie ausgefallene Museen am Start. Neben dem Nobelmuseum ist das Vasamuseum wohl eines der berühmtesten (ich habe im Beitrag "Immer wieder Stockholm" davon berichtet).

 

Auch schön: Wer genug vom Trubel der Stadt hat (in Stockholm ist die „Ruhe Schwedens“ etwas weniger zu spüren als anderswo), kann ins älteste Freiluftmuseum der Welt gehen oder einen Ausflug in die Schärenwelt unternehmen. Auch Astrid Lindgren- und ABBA Fans kommen nicht zu kurz: Für beide gibts Attraktionen in Stockholm!

 

Göteborg

Feskekörka in Göteborg
Göteborgs Feskekörka

Göteborg kratzt an der Millionenmarke: Die Stadt und die dazugehörigen zwölf Gemeinden zählen momentan 993.453 Einwohner.

 

Wie alle Schweden, lieben die Göteborger ihr Fika - den schwedischen Kaffeeklatsch. So macht Göteborg es Stockholm nach und gibt sich ebenfalls einen Stadttitel: „Capital of Fika“. Und Fika-Möglichkeiten gibt es in Göteborg wirklich viele.

 

Aber nicht nur das Kaffeetrinken, auch Restaurantbesuche lohnen sich. Zum Shoppen laden neben großen Malls, vor allem die Straßen der Altstadt und die schönen kleinen Gässchen Haga´s. Neben vielen tollen Museen gibt es in Göteborg auch noch Liseberg, den riesigen Freizeitpark, der sich im Winter in einen riesigen Weihnachtsmarkt verwandelt!

 

Malmö

Auch Malmö ist eine stetig wachsende schwedische Metropolregion. Hier setzt sich die Einwohnerzahl von 703.920 aus der Stadt und zwölf umliegenden Gemeinden zusammen.

 

Weil Stockholm und Göteborg jeweils „Capital of“-Irgendwas sind, nenn´ ich Malmö jetzt mal "Capital of Skåne". Schonen (Skåne) und Malmö liegen ganz im Süden Schwedens und keine 30 Kilometer Luftlinie von Kopenhagen entfernt. Spätestens seit Fertigstellung der Öresundbrücke gilt Malmö auch als Tor zu Europa. 

 

Was die Stadt sonst noch besonders macht? Sie hat nicht nur einen eigenen Strand, sondern auch recht mildes Klima - verglichen mit dem Norden zumindest. Außerdem gilt sie als Einkaufs- und Ecostadt. Und soll sie nicht den größten Dachgarten der Welt haben?!

 

Mit Jahnreisen in Schwedens Metropolen

Falls du den Besuch einer von Schwedens Metropolstädten planst, kannst du auf Jahnreisen vorbeischauen. Du findest viele verschiedene Unterkünfte (in unterschiedlichen Preisklassen). Je nach Saison gibt es Angebote. Manchmal auch für andere Städte Schwedens, immer aber für Stockholm, Göteborg und Malmö!

Dies ist ein gesponserter Beitrag (Werbung) der in Kooperation mit Jahnreisen entstanden ist

 

 

Die Daten, Stand September 2016, sind der schwedischen Statistikbehörde (Statistiska centralbyrån) entnommen.

Text und Fotos: Rike Jütte

Das könnte dich auch interessieren:

Danke fürs Lesen!

Zurück zum Blog? Hier...

Seite teilen?

 

Nichts mehr verpassen?! Lies auf feedly oder bloglovin mit!


Stockholm Tipps: Blogger verraten Lieblingsecken
Malmö Tipps: Blogger verraten Lieblingsecken
Göteborg Tipps: Blogger verraten Lieblingsecken