Ein bisschen Schweden in Berlin

Bei meinem letzten Berlinbesuch habe ich mich auf die Suche gemacht. Auf die Suche nach Schweden in der Hauptstadt. Und ich bin tatsächlich fündig geworden. Nicht nur skandinavische Themen, auch vor allem Schwedisches gibt es in Berlin zu entdecken. Vom Schwedencafé, über Designläden, hin zu Schwedenshops. Hier die Berlin Tipps für Schweden- und Skandinavienfans. 

Sehr günstig wird die Reise nach Berlin mit MeinFernbus / FlixBus*. Dort angekommen, gibt´s mit der Berlin WelcomeCard freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln - kombiniert mit Ermäßigungen. Man könnte mit den Buslinien 100 oder 200 zum Beispiel eine Stadtrundfahrt unternehmen, denn diese fahren viele der touristischen Attraktionen an.

 

Ich bin aber an diesem Wochenende gar nicht an den allgemeinen Berliner Sehenswürdigkeiten interessiert. Ich habe eine andere Mission: Gemeinsam mit einer Freundin mache ich mich auf den Weg „Schweden in Berlin“ zu finden. Kreuz und quer fahren und laufen wir durch die Stadt, erkunden Läden und Shops und schlemmen uns durch Cafés. 

 

Denn wir wollen herausfinden wie viel Einfluss skandinavischer Kultur wir in der Hauptstadt finden können.

 

Geht Fika in Berlin?

Welche Shops, außer natürlich IKEA *, eignen sich zum Einkauf skandinavischer Einrichtung und typisch schwedischer Souvenirs?

Bekommt man irgendwo in Berlin Kalles Kaviar und Bregott?

 

Wir schauen mal! 

Schweden in Berlin

In Berlin leben über 4000 Schweden. Weitere Tausende kommen jährlich als Touristen oder aus beruflichen Gründen in die deutsche Hauptstadt. Und dann gibts da noch die Schwedenfans, deren Anzahl vielleicht auf ähnliche Höhe kommt. Da ist es kein Wunder, dass so viel schwedische Kultur in Berlin eingezogen ist!

 

Vor allem in Berlin Prenzlauer Berg leben viele Skandinavier ganzjährig oder haben ihre Ferienwohnungen dort.

 

Schwedisch geht es schon mit Straßen- und Platznamen los: Über 40 von ihnen haben einen Schweden-Bezug. Vom Hammarskjöldplatz über die Greta-Garbo-Straße hin zur Ronnebypromenade. Mit Schulen geht es weiter, denn Berlin hat nicht nur eine Linne-, sondern auch noch eine Trelleborg- und eine Lindgrenschule! Schweden, Schweden überall - Schweden, Schweden in Berlin.

 

Auch Hotels mit Skandi-Theme lassen sich finden. So zum Beispiel der skandinavische Marktführer: Scandic Hotels gibts ja mittlerweile überall, in Berlin zum Beispiel am Potsdamer Platz und am Kurfürstendamm.

 

Einige im Vorfeld recherchierte Läden konnten wir bei unserer Berlin-Schweden Tour leider nicht finden. So zum Beispiel das Visby, welches skandinavische Mode verkauft hat - und auf das ich mich sehr gefreut hatte - und ein kleiner schwedischer Bücherladen. Aber so ist das eben. Es kommt immer mal was Neues. Und manches ist dann auch schnell wieder weg.

 

Es ließ sich aber trotzdem noch viele Schwedisches in Berlin finden und ich stell dir eine Auswahl vor!

Schwedisches Fika in Berlin

Das wichtigste zuerst! Um sich auf die Suche nach typisch schwedischen Dingen in Berlin zu machen, muss man gut gestärkt sein! Es braucht kaffe, kanelbulle, kladdkaka oder smörgåsar! Fika also. Und Fika darf ja sowieso an keinem Tag fehlen!

Das Café Stockholm

Schwedisches in Berlin: Das Café Stockholm
Kladdkaka, Michkaffee, frische Limo aus dem Café Stockholm in Berlin

Das Café Stockholm in Prenz´l Berg ist mein unangefochtener Fika-Favorit. Der Kaffee ist nicht nur bio, sondern auch fairtrade, die Auswahl an leckeren Schwedigkeiten gut sortiert und hausgemacht und die Atmosphäre sehr schwedisch. Man merkt deutlich, wieviel Herz und Elan Inhaberin Claudia in ihr kleines Schwedencafé steckt, das unter Fans auch "Jenseits von Schweden" heißt.

 

OBS: (Trotz Name) wenig Stockholm, dafür immens schwedischer Landhaus-Charme, mit sofortiger Schwedenweh-Auslösung!

 

Hier gehts zum Beitrag über das Café Stockholm in Berlin.

 

Kollwitzstraße 74
Berlin Prenzlauer Berg

Das Café Valentin

Schwedisches in Berlin: Café Valentin, Außenansicht
Blåbärsoppa im Café Valentin in Berlin

Wirklich sehr schwedisch kommt das Café Valentin in Neukölln daher: Die Einrichtung ist skandinavisch schlicht-schick gehalten, die Blåbärsoppa lecker. Geführt wird´s von Lo, die von Göteborg nach Berlin zog.

 

Sanderstraße 13
Berlin Neukölln

Fika to go: Godis Shop Herr Nilsson

Herr Nilsson Godis in Berlin, Fensterscheibe mit Logo und Anschlagtafel
Dalapferde und Godis im Herr Nilsson in Berlin
Schwedisches in Berlin: Fanartikel im Herr Nilsson Godis Shop

Ein Shop, den ich nie-nie-niemals mit Kindern betreten würde! Denn er ist bis oben hin gefüllt mit Leckereien, also godis. So eine Art schwedisches Pfefferkuchenhaus (oder eher Lakritzhaus?!). Zwar ohne Pfefferkuchen und nicht zusammengebaut, aber trotzdem zum Anbeißen!

 

Ganz wie in Schweden, stellt man sich hier seine "Bunte Tüte" selbst zusammen (oder lässt sie sich nach Hause schicken, denn das geht auch!).  Betrieben wird der bunte Schmöker-Shop von einem schwedisch-deutschen Pärchen.
 

Herr Nilsson Godis

Wühlischstraße 58, Friedrichshain und
Stargarder Str. 58, Prenzlauer Berg

Weitere

  • Café Kanel: Schillerpromenade 25
  • Oslo Kaffebar: Eichendorffstrasse 13
  • Restaurant Munch's Hus: Bülowstraße 66

Schwedisch shoppen in Berlin

Skandinavisches Design und Mode sind eigentlich überhaupt nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Menschen stehen auf das praktikable, schlichte, schicke und auch mal süße Skandinavische...

Schönes aus Skandinavien bei Renas hus

Shop mit schönem aus Skandinavien: Renas hus in Berlin, Außenansicht
Schickes skandinavisches Geschirr: Renas hus in Berlin
Im Shop Renas hus, auf der Suche nach Skandinavischem in Berlin

Ein süßer kleiner Shop ausschließlich mit Produkten skandinavischer Hersteller ist Verenas Renas hus in der Rykestraße. Die Auswahl reicht von Geschirr, über Textilien hin zu Souvenirs und Schmuck.

 

Renas hus

Rykestraße 44

Berlin Prenzlauer Berg

Einkaufen im Berliner Schweden-Markt

Von Kalles Kaviar bis Sill: Im Schweden-Markt in Berlin habe ich eine Menge Schweden gefunden!
Schwedisches in Berlin: Im Schweden-Markt mit typisch Schwedischem
Schweden-Markt Berlin, Außenansicht
Fika Kekse und Schoki im Schweden-Markt

Beim Betreten des Schwedenmarkts in Friedenau habe ich das Gefühl, direkt in eine kleine ICA-Version geraten zu sein. Und tatsächlich kommen viele der Produkte direkt da her: Der Betreiber düst nämlich alle paar Wochen mit dem Auto nach Schweden um für Nachschub zu sorgen. Er pflegt dort viele Kontakte und Kooperationen.

 

Helge Drescher betreibt den Laden mittlerweile seit über acht Jahren. Aus Leidenschaft. Los gings mit einem Onlineshop. Aber die Nachfrage nach schwedischen Produkten war in Berlin so groß, dass er das Ladengeschäft eröffnete (in Hamburg und Zossen gibts ebenfalls Filialen).

 

Was am meisten verkauft wird? Bregott extra saltat. Ich hatte es mir schon gedacht. Aber auch Surströmming, Lakritzprodukte und Kalles Kaviar aus der Tube laufen gut, verrät mir der Inhaber.

 

Obwohl das Hauptaugenmerk im Schwedenmarkt auf typisch schwedischen Lebensmitteln liegt, finden sich hier und da auch noch das ein oder andere Buch, verschiedenste Souvenirs und natürlich Elche in jeglicher Form.
 
Dickhardtstraße 60
Berlin Friedenau

Weitere

  • Scandinavian Objects (Mix): Rykestraße 31 --> Artikel dazu auf Nordicwannabe: Skandinavien in Berlin - Scandinavian Object
  • ragnamobler (Inneneinrichtung): Karl-Marx-Allee 94
  • KILDA Nordic Interieur (Inneneinrichtung): Hufelandstraße 17
  • Norr11 Showroom Berlin (Inneneinrichtung): Lietzenburger Straße 65
  • Gudrun Sjödén (Mode): Markgrafenstraße 32
  • Marimekko (Mode): Alte Schönhauser Straße 42
  • Acne Studios (Mode): Münzstraße 21
  • Pankebuch - Die schönsten Bücher des Nordens: Wilhelm-Kuhr-Straße 5

Noch mehr Schweden

Die Schwedische Botschaft in Berlin

Nicht nur die schwedische, sondern eigentlich alle nordischen Botschaften bieten in Berlin ein sehr umfassendes Kulturprogramm an. Neben skandinavisch-deutschen Kulturprojekten gibts im Felleshus zum Beispiel den nordischen Filmklub und wechselnde Austellungen.

 

Und falls gerade mal nichts geboten wird, lohnt sich der Besuch angeblich schon wegen der interessanten Architektur. Wir haben´s leider verpasst, wenn du ein schönes Foto der Schwedischen Botschaft hast, meld dich gern!

 

Die Nordischen Botschaften

Rauchstraße 1

Svenska kyrkan i Berlin - Victoria församlingen

Schwedisches in Berlin: Die Schwedische Kirche - Victoria Församlingen
Kirchpark der Schwedischen Kirche (Victoria församlingen) in Berlin

Die Schwedische Kirche in Berlin wurde 1922 eingeweiht und ist eine der vier schwedischen Kirchengemeinden in Deutschland. Der Turm ist noch ursprünglich, während der Neubau in den 50igern errichtet wurde. Während die Kirche zu Kriegszeiten Verfolgten mit Unterschlupf, Nahrung und Papieren half, ist sie heute Treffpunkt vieler berliner Exil-Schweden. Sie treffen sich zum Gottesdienst, zum Kaffee oder zur Nutzung der Bibliothek.

 

Svenska kyrkan (Schwedische Kirche)
Landhausstraße 26-28

Berlin Wilmersdorf

Kein Geld für einen Urlaub in Schweden? Dann fahr doch einfach nach Berlin! Dort kannst du dir beim Besuch der Shops und Cafés selbst in Deutschland eine ganze Menge Schwedenfeeling abholen :-)

 

Empfehlungen, um dich in Berlin zurecht zu finden, habe ich auch noch. Reiseführer und Stadtpläne gibt´s für die deutsche Hauptstadt en masse, mir haben diese am besten gefallen und geholfen*:

 


 

Viel Spaß im schwedischen Berlin!

 

Hier findest du aktuelle "nordic-theme" Verantaltungstipps für Berlin: play nordic.

 

Und falls du es nicht bis nach Berlin schaffst, dir aber ein wenig Skandinavien nach Hause holen möchtest, schau mal im Nordlandshop* vorbei!

Weiterführende Links

Vielen Dank an VisitBerlin für die Unterstützung meines Berlin-Besuchs!

#VisitBerlin #Berlin

Vielleicht auch interessant:

Text und Fotos: Rike Jütte

Danke fürs Lesen!

Zurück zum Blog? Hier...

Seite teilen?

 

Nichts mehr verpassen?! Lies auf feedly oder bloglovin mit!